09.05.2015 in Topartikel Allgemein

Herzlich Willkommen

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

herzlich willkommen auf meiner Homepage, auf der Sie sich über meine Arbeit im Wahlkreis Lörrach sowie über meine Abgeordnetentätigkeit in Stuttgart informieren können. Ich will mich auch in der 16. Legislaturperiode für Sie und Ihre Anliegen einsetzen und unserer Region in Stuttgart Gesicht und Stimme geben.

Ihr Rainer Stickelberger

 


 

Aktuell: SPD legt 10-Punkte-Plan für mehr Landärzte vor

 


Bezahlbares Wohnen, gelingende Nachbarschaften, innovatives Bauen –

für eine Wohnraumoffensive in Baden-Württemberg

Positionspapier der SPD-Landtagsfraktion zum Wohnungsbau

 

20.10.2017 in Presseecho

Heute Abend: Kreisparteitag

 

Heute Abend versammeln sich die Delegierten der SPD im Kreis Lörrach in Schopfheim, um einen neuen Vorstand zu wählen. Rainer Stickelberger wird aus der Landespolitik berichten. Mehr dazu in der Badischen Zeitung.

 

15.10.2017 in Pressemitteilungen

Landesregierung entwertet Landestariftreue- und Mindestlohngesetz

 

Stickelberger: „Intransparentes Verfahren und Rückschritt für Arbeitnehmer“

 

Das Landestariftreue- und Mindestlohngesetz soll, geht es nach der Grün-Schwarzen Landesregierung, dauerhaft und automatisch an den bundesweiten Mindestlohn gekoppelt werden. Damit wäre es nicht mehr möglich, für das Hochlohnland Baden-Württemberg eine nach oben abweichende Lohnuntergrenze anzusetzen. „Eine fortschrittliche und vorbildhafte Reglung für Arbeitnehmer soll damit still und leise entwertet werden“, kritisiert der SPD-Landtagsabgeordnete Rainer Stickelberger. „Gerade in unserer Region mit hohem Lohnniveau und hohen Lebenshaltungskosten ist das ein Rückschritt“.

 

10.10.2017 in Presseecho

Erste Open-Air-Ehrungen

 

Rainer Stickelberger war als Gast beim traditionellen Familienfest der SPD Karsau und ehrte dort verdiente Parteimitglieder. Mehr dazu in der Oberbadischen und der Badischen Zeitung.

 

09.10.2017 in Presseecho

Unbefriedigende Antwort des Ministeriums

 

Das Landesverkehrsministerium hat sich nach Rainer Stickelbergers Anfrage nun zu den Gefahrgüterzügen in Efringen-Kirchen geäußert. Auch wenn Stickelberger es begrüßt, dass das Land nachhake, obwohl es formal nicht zuständig sei, so sei es doch unbefriedigend, dass das Ministerium einfach die längst bekannte Auskunft des Eisenbahnbundesamtes weitergebe, statt ein eigenes Statement abzugeben. Mehr dazu in der Weiler Zeitung und der Badischen Zeitung.

 

Suchen

Vor Ort

Alle Termine öffnen.

24.10.2017, 14:00 Uhr Fraktionssitzung

25.10.2017, 09:00 Uhr Plenarsitzung

Alle Termine

Social Media Newsfeed

 

Newsletter

Schon den Newsletter der SPD-Landtagsfraktion Baden-Württemberg abonniert? Wenn nicht, dann einfach E-Mail auf www.spd.landtag-bw.de eintragen und gut informiert sein.

Mitglied werden