SPD lässt Sommerfahrplan der Regio-S-Bahn prüfen

Veröffentlicht am 10.03.2020 in Pressemitteilungen

SPD-Ortsverein greift Kritikpunkte eines Bürgers aus der Ge-meinde zum Sommerfahrplan der Regio-S-Bahn auf und wendet sich an SPD-Landtagsabgeordneten Rainer Stickelberger sowie an den Vorsitzenden des Fahrgastbeirats Baden-Württemberg, Matthias Lieb.

Mit dem neuen Fahrplan - gültig ab 14.06.2020 - sollte es mehr Verbindungen ab Efringen-Kirchen geben, um Anreize für den Umstieg auf die Bahn zu schaffen. Tatsächlich sieht der neue Fahrplan nun auch einige wenige zusätzliche Verbindungen zwi-schen Efringen-Kirchen und Basel in den Abendstunden vor. Demgegenüber gibt es jedoch nach der Recherche des Petenten Bürgers keine Verbesserungen im Schüler- und Berufsverkehr nach Lörrach sowie neue große Lücken im Berufsverkehr Rich-tung Basel – kein Zug von Efringen-Kirchen nach Basel Bad zwischen 7.29 h und 8.29 h und zurück zwischen 17.18 h und 18.18 h und eine weitere große Lücke ab 19.18 h. Zudem sieht er schlech-tere Anschlüsse an den Fernverkehr in Freiburg, da jede zweite Stunde die Umsteigezeit um 10 min. verlängert, jede andere zweite Stunde sogar um 30 min.

Auch wenn der neue Fahrplan nur eine Art Übergangsfahrplan abbildet, da wohl erst ab 2025 mit der Fertigstellung der Rhein-talbahn bei Haltingen und Müllheim zu rechnen ist und dann erst die volle Kapazität der Strecke zur Verfügung steht, hat sich Sti-ckelberger angesichts des Handlungsbedarfs beim Klimawandels bereits an Verkehrsminister Winfried Hermann gewandt. Er bit-tet den Minister prüfen zu lassen, ob und wann die beiden Fahr-planlücken im Berufsverkehr geschlossen werden können, und ob und wann die Anschlüsse an den Fernverkehr wieder verbes-sert werden können.

Zudem lässt der Ortsverein über den Fahrgastbeirat prüfen, ob noch Änderungen am Sommerfahrplan möglich sind, damit bereits in diesem Sommer mehr Menschen das Auto stehen lassen können.

 
 

Suchen

Newsletter

Sie wollen immer informiert bleiben über Rainer Stickelbergers Arbeit in unserer Region und im Stuttgarter Landtag? Einfach den Newsletter abonieren und nichts mehr verpassen. Mit einer kurzen E-Mail an wahlkreisbuero@stickelberger.de werden Sie in den Verteiler aufgenommen und bleiben immer auf dem Laufenden.

Facebook

Mitglied werden