Todtnau bekommt die höchste Förderung im Kreis

Veröffentlicht am 15.02.2019 in Pressemitteilungen

Von allen Gemeinden im Kreis wird Todtnau in 2019 die höchste Fördersumme aus dem Entwicklungsprojekt Ländlicher Raum (ELR) erhalten.  Fünf Projekte werden mit insgesamt 384.740 Euro gefördert werden, freut sich der SPD-Landtagsabgeordnete Rainer Stickelberger.

Insgesamt werden aus diesem wichtigsten Strukturentwicklungsprogramm für den Ländlichen Raum über 2 Millionen Euro in den Landkreis Lörrach fließen werden. Das zuständige Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz hat im Kreis 39 Projekte in 14 Kommunen ausgewählt. Gefördert werden sehr vielfältige Projekte von Privatpersonen, Unternehmern und Gemeinden.

Besonders begrüßt Stickelberger, dass von den insgesamt vier Förderschwerpunkten des Programms - Wohnen, Arbeiten, Grundversorgung und Gemeinschaftseinrichtungen – der Schwerpunkt im Kreis Lörrach ganz klar im Bereich Innenentwicklung und Wohnen liegt. „Nicht nur im Ballungsraum Lörrach-Weil am Rhein, sondern auch im ländlichen Raum ist gerade entlang der S-Bahnlinie im Wiesental das Problem des mangelnden Wohnraums längst angekommen.“

Auch in Todtnau liegt nur eines der Projekte im Schwerpunkt Arbeiten. Allerdings erhält dieses mit 179.740 € den größten Anteil. Alle anderen Projekte haben auch in Todtnau den Förderschwerpunkt Wohnen und Innenentwicklung. Gefördert werden Projekte in Herrenschwand (199.740 €), Präg (75.000€) und Todtnauberg (110.000 €).

 
 

Suchen

Newsletter

Sie wollen immer informiert bleiben über Rainer Stickelbergers Arbeit in unserer Region und im Stuttgarter Landtag? Einfach den Newsletter abonieren und nichts mehr verpassen. Mit einer kurzen E-Mail an wahlkreisbuero@stickelberger.de werden Sie in den Verteiler aufgenommen und bleiben immer auf dem Laufenden.

Facebook

Mitglied werden